permalink

0

Social Media Ranking von deutschen Unternehmen

Man darf gegenüber Rankings kritisch eingestellt sein und dennoch folgende Rangliste von DAX-30-Unternehmen spannend finden. Wikipedia sagt zur DAX-30-Liste:

Der DAX … ist der wichtigste deutsche Aktienindex. Er spiegelt die Entwicklung der 30 größten und umsatzstärksten, an der Frankfurter Wertpapierbörse gelisteten Unternehmen wider (sog. Blue Chips).

Computerwoche hat eine Social Media Rangliste dieser 30 Konzerne zusammengestellt. Ich habe die Liste mit der Branche ergänzt – Details zu den “Zahlen” findet man bei Computerworld:

  1. SAP – Software
  2. BMW – Fahrzeuge
  3. Siemens – Elektro-, Antriebs-, Medizin-, Kraftwerkstechnik
  4. Allianz – Versicherungen, Finanzdienstleistungen
  5. Adidas – Bekleidung
  6. Daimler – Fahrzeuge
  7. Volkswagen – Fahrzeuge
  8. Deutsche Lufthansa – Luftfahrt
  9. Deutsche Telekom – Telekommunikation
  10. Deutsche Bank – Bank
  11. Deutsche Post – Post
  12. Bayer – Chemie/Pharma
  13. Henkel – Konsumgüterhersteller
  14. BASF – Chemie, Öl, Gas
  15. E.ON – Energie
  16. Merck – Chemie/Pharma
  17. Metro – Grosshandel/Einzelhandel
  18. Beiersdorf – Konsumgüterhersteller
  19. Commerzbank – Bank
  20. ThyssenKrupp – Stahl/Rüstung
  21. RWE – Energie
  22. Linde – Gas/Engineering
  23. MAN – Fahrzeuge/Maschinen
  24. Infineon – Halbleiterbauelemente
  25. Fresenius Medical Care – Gesundheit
  26. Deutsche Börse – Finanzmarkt
  27. Munich Re – Rückversicherer
  28. Fresenius – Medizin/Pharma
  29. HeidelbergCement – Baustoffe
  30. K+S – Düngemittel/Salze

Picken wir als Beispiel die “Deutsche Bank” auf Platz 10 heraus. Sie hat laut dem Bericht eine Facebook Page mit 3994 Likes (absolut nichts für einen solchen Konzern). Dazu 6 Gruppen in Xing, 23 auf LinkedIn. In Twitter betreiben sie immerhin 10 Accounts, davon hat die Grösste eine Followeranzahl von 2310 (so im Rahmen von mittelmässig bekannten Privatpersonen).

Platz 11 bis 30 sehen eher düsterer aus. Das liegt ja in der Natur der Sache “Ranking”. K+S ist nicht in Facebook präsent, hat keine Gruppen in Xing und LinkedIn und keinen Twitter-Kanal. Ob sie das haben müssten ist eine Frage, die ich hier nicht zwischen den Zeilen beantworten will.

Author: Sam Steiner

Ich berate Firmen zum wirksamen Einsatz der verschiedenen Web-Plattformen. Habe 12 Jahre Webagentur-Erfahrung, diverse Online-Communitys aufgebaut und beschäftige mich laufend mit den neusten Trends im Web. und Twitter. E-Mail: sam.steiner@alike.ch. Xing: Sam Steiner.

Leave a Reply

Required fields are marked *.


Read previous post:
Social Media: Dialog statt Befehle

Marketing-Leute haben oft ihre liebe Mühe, sich an die neuen Umgangsformen im Internet zu gewöhnen. Sie werden sich aber die...

Close